COOPERATION

Transparentes LKW-Tracking in der Logistik: Cargonexx schließt Partnerschaft mit project44

Transparentes LKW-Tracking in der Logistik: Cargonexx schließt Partnerschaft mit project44

Das Hamburger Logistik-Technologie-Unternehmen Cargonexx, das Frachtführer mit verladenden Unternehmen aus der Logistikbranche vernetzt, gibt heute seine Kooperation mit einem der weltweit führenden Anbieter für Lieferkettentransparenz, project44, bekannt. Durch die Zusammenarbeit kann Cargonexx jederzeit den aktuellen Standort der eingesetzten LKW einsehen. Die Carrier müssen dadurch nicht mehr selbst die geschätzte Ankunftszeit angeben. 

Durch die Integration der Advanced Visibility Platform™ von project44 ist es Cargonexx ab sofort möglich, eine kontinuierlich aktualisierte geschätzte Ankunftszeit des LKW digital an ihre Nutzer zu übermitteln. Für die Dauer der Transportdurchführung wird die voraussichtliche Ankunftszeit des Carriers kontinuierlich und automatisiert in das Cargonexx-System übertragen. Zukünftig werden Auftraggeber mittels GPS-Tracking ihre Fracht genau verfolgen können. Beauftragte Carrier müssen so nicht mehr telefonisch oder schriftlich kontaktiert werden und Unternehmen können die geschätzte Ankunftszeit jederzeit auf der Cargonexx-Plattform einsehen. 

Die Partnerschaft trägt dazu bei, dass sowohl für die Carrier als auch für die verladenden Unternehmen der Kommunikationsaufwand vermindert und gleichzeitig die Effizienz im Transportprozess gesteigert wird. Damit wird ein zusätzlicher Mehrwert für die gesamte Logistikbranche generiert.

“Angetrieben von einem tiefen Engagement für Transparenz und Vorhersagbarkeit in der Lieferkette ermöglichen wir unseren Kunden mit hochgradig zuverlässigen Daten bessere Zusammenarbeit mit Partnern im Lieferkettenökosystem, die Automatisierung und Orchestrierung von Prozessen sowie die Sichtbarkeit, um in Ausnahmesituationen besser reagieren zu können”, sagte Renaud Houri, SVP EMEA bei project44. “Wir freuen uns immer darauf, mit Branchenakteuren der nächsten Generation wie Cargonexx zusammenzuarbeiten, um das gesamte Transportökosystem europaweit zu unterstützen und dabei zu helfen, die operative Effizienz innerhalb von Lieferketten zu steigern.”

“Die Zusammenarbeit mit project44 verhilft Cargonexx – und insbesondere unseren Nutzern – zu einer maximalen Effizienzsteigerung in der Transportabwicklung. Die Real-Time-Visibility-Lösung von project44 ersetzt mühsames Hinterhertelefonieren und schriftliches Nachfassen bei den Carriern zum genauen Standort des LKWs für die Auftraggeber. Die Kommunikation bezüglich des Standortes der Fracht zwischen Carriern und verladenden Unternehmen wird mit der Partnerschaft nicht nur um ein Vielfaches vereinfacht, sondern gewinnt auch an Transparenz. Das besonders einfache Onboarding der Carrier sowie die Verfügbarkeit auf dem gesamten europäischen Markt haben uns die Entscheidung für project44 letztlich leicht gemacht. Zudem geht Cargonexx mit der Kooperation einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung allumfassende Transport-Logistik-Plattform”, erklärt Tom Krause, CEO von Cargonexx.

Presse-Kontakt

Marius Müller

presse@cargonexx.de